Profil anzeigen

Übertragen sich Viren über Weihnachtsgeschenke?

24 – der LN-Adventsletter24 – der LN-Adventsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,
egal ob wir Weihnachten mit der Großfamilie feiern oder wie in diesem Jahr im kleinen Kreis: Ein besonderes Essen gehört an den Festtagen dazu. Laut einer Umfrage kommen bei rund einem Drittel der Deutschen an Heiligabend Würstchen mit Kartoffelsalat auf den Tisch, Ente oder Gans werden dann gerne an den Feiertagen serviert. Andere wiederum kochen schon am 24. Dezember ein opulentes Menü mit mehreren Gängen.
Auch ein Blick ins Ausland ist interessant: In Spanien wird die Festtafel tierisch bestückt, die Südafrikaner stehen Heiligabend bevorzugt am Grill. Wir haben uns einmal umgeschaut, was weltweit serviert wird - vielleicht ist ja auch für Sie noch eine Anregung dabei.
Ans Herz lege ich Ihnen außerdem unsere Service-Geschichte: Darin geht es heute um die Frage, ob Viren eigentlich über Geschenkverpackungen übertragen werden können. So viel vorab: Es ist äußerst unwahrscheinlich!
Liebe vorweihnachtliche Grüße aus der Redaktion
Jasmin Off
jasmin.off@ln-luebeck.de
Kreativ durch den Advent

Weihnachten weltweit: Diese traditionellen Gerichte zieren die Festtagstische
Rezepte mit Wildfleisch: So bereiten Sie Reh und Co. zu
Winterwunderland: Für Freunde und Familie Minipflanzen basteln
Gut unterhalten durch den Advent

Kevin Hart und Wesley Snipes als Brüder in Netflix-Drama „True Story“
Gut informiert durch den Advent

Corona an Weihnachten: Können Geschenke Viren übertragen?
Mitmachen und gewinnen: Mit dem LN-Adventskalender!

Der große LN-Adventskalender 2020
+++ Über den Advent hinaus gut informiert bleiben? Abonnieren Sie unsere lokalen Newsletter für Lübeck, Ostholstein, Stormarn, Segeberg oder Lauenburg und verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten mehr aus Ihrer Region! +++
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.